Das LNU fördert seit fast 20 Jahren interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler in Naturwissenschaften mit immer wieder neuen, spannenden Kursen.

Bei Spark springt der Funken über

Zu Recht nervös waren die beiden in weiße Kittel gekleideten Experimentatoren Marc und Kim bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt und sie haben gleich eine wichtige Erfahrung gemacht mit dem unter Naturwissenschaftlern berüchtigten Vorführeffekt. Auch wenn nicht alle Versuche klappten, die knapp 300 Zuschauer wurden durch die beiden Schüler des Projektkurs Spark (engl. Zündfunken) gut unterhalten. In diesem Kurs geht es darum, dass Schüler*innen aus der Q1 des Frecheren Gymnasiums Shows, Wettbewerbe, Kurse usw. selbst entwickeln und durchführen.

Andere „Sparks“ gestalteten unter Anleitung Ihres Lehrers Marc Büssing Wochenendkurse, die an den vergangenen drei Samstagen am zdi-Zentrum LNU-Frechen Rhein-Erft stattfanden. Dazu gehörte auch der Kurs „Willy W. trifft Kosmetik“, in dem es zur großen Begeisterung der Teilnehmenden um Kosmetik und Süßigkeiten ging, die stolz auf der Bühne präsentiert wurden. „Meine Sparks haben noch so viele kreative Ideen – ich freue mich schon auf unseren nächsten Einsatz!“, so Marc Büssing.

Neben „Willys Kosmetik“ gab es an den letzten drei Wochenenden weiter 17 Kurse am zdi-Zentrum LNU-Frechen Rhein-Erft zu verschiedensten Themen. Diesmal neu dabei war unter anderem ein Kurs zur Lichtfotographie, bei dem Bilder durch die Bewegung von leuchtenden Objekten im dunklen Raum erzeugt wurden und ein Kurs zur Programmierung von Algorithmen, geleitet von einem Alumnus des zdi-Zentrums.

Auf zwei weitere kommende Highlights wies Oliver Dietershagen, Leiter des LNU-Frechen hin: Im kommenden Jahr werden gleichzeitig zwei Jubiläen gefeiert: Zum einen wird der Trägerverein des Zentrums LNU Frechen e.V. 20 Jahre alt und das zdi-Zentrum LNU-Frechen gibt es seit 10 Jahren.

Am 19.12. um 19:00h wird der Astronom Prof. Dr. Heino Falcke, einem der Köpfe hinter dem im April veröffentlichten ersten Bild eines Schwarzen Lochs, in der Mensa des Gymnasiums über seine Forschungen sprechen. Einlass ist um 18:30h, der Eintritt ist frei.

Bericht im Wochenende

Hier noch ein kleiner Trailer über das LNU, erstellt von der AG „Rotdorn Film“, eine Kooperation des Gymnasiums Frechen mit zdi-Zentrum LNU-Frechen.

Trailer des LNU